1. wellness-hotel.info
  2. Blog
  3. Nordsee
  4. Blogartikel
Share

Nordseeurlaub am Wattenmeer

Nordseeurlaub am Wattenmeer - wellness-hotel.info
© Uta Scholl / Unsplash

Perfekter Urlaub an der Nordsee

Zwei Millionen Touristen zieht es Jahr für Jahr an die Nordsee. 16 Millionen sind es gar, wenn man die Kurzurlauber hinzuzählt. Die Nordsee ist ein Meer der Superlative mit einem Hauch Mystik und Magie. 350 Millionen Jahren ist sie alt und verändert immer wieder ihre Gestalt. Das Einzige, was an ihren Küsten beständig ist, ist der Wandel. Schaurige Sagen und Märchen sind mit dem stets aufgewühlten Meer verbunden, die um Meeresungeheuer, Wikinger, Vitalienbrüder, Geisterschiffe und Klaus Störtebeker kreisen.

Als größtes zusammenhängendes Wattenmeer der Welt bieten Inseln und Küsten die reichste Vogelwelt in Europa. Die traditionelle Seebadarchitektur trägt ebenso wie die vielen Strandkörbe und die schmucken Leuchttürme zum speziellen Fluidum bei. Ganz auf den Bedarf von Touristen ist die Infrastruktur eingestellt. Zahlreiche spektakuläre Attraktionen und Erlebniswelten wurden in den letzten Jahrzehnten aus dem Boden gestampft, sodass jederzeit für Erbauung und Unterhaltung gesorgt ist.

Die gemütlichen Ferienwohnungen befinden sich immer nahe an den Küsten und an den Attraktionen. Auf diese Weise ist der Urlauber stets dicht am Geschehen, siehe Angebote an der Nordsee.

Was kann man machen an der Nordsee?

Die Nordsee bietet beste Bedingungen für einen Aktivurlaub in der Natur. Die reizvollen Landschaften im Hinterland laden zum Wandern, Reiten und Fahrradfahren ein und an den Stränden wird eifrig Wassersport betrieben. Besonders Wind- und Kitesurfen ist angesagt, denn für einen angemessenen Wellengang ist aufgrund des frischen Klimas immer gesorgt. Aufregend ist besonders das Wattwandern, wenn sich das Meer bei Ebbe kilometerlang zurückzieht.

Lokale Highlights sind schließlich die Fahrt mit dem Beach Buggy, Schlickschlitten fahren und Trockensurfen am Strand. Ein Besuch der Aquarien, Tierparks und Museen lohnt sich immer und empfiehlt sich besonders, wenn der Wettergott wieder zur Höchstform aufläuft. Wellness bieten die berühmten Thalasso-Anwendungen mit Schlick, Algen und Mineralien. Das Heilbad in Sankt Peter-Ording ist sogar mit einer Schwefelquelle ausgestattet.

Events an der Nordsee

Wo gefeiert wird, kommt man sich näher. Das ist auch an der Nordsee nicht anders. Wer den Kontakt mit Einheimischen und Touristen sucht, kommt an den Hooksieler Heringstagen buchstäblich auf seine Kosten. Einblicke in den ostfriesischen Elfkampf vermittelt das heitere Volksfest: „Dornum sucht den Superostfriesen“, während das Event in Cuxhaven dem Duhner Wattrennen verpflichtet ist, dem sich am nächsten Tag ein Pferderennen anschließt. Wer Stimmung und Musik mag, kann sich nahe Cuxhaven beim Deichbrand von einem Musikfestival inspirieren lassen.

Das Wattenmeer

Zieht sich die Nordsee bei Ebbe ins Meer zurück, erobern die Touristen den Lebensraum. Schlick, Schlamm und Prielen machen nun die Umgebung im Wattenmeer aus und von der reinen und salzgeschwängerten Luft geht eine wohltuende Heilwirkung aus, von der besonders Menschen mit Atemwegserkrankungen und Allergiker profitieren.

Das Wattenmeer ist ein Lebensraum, der gewaltige Vogelschwärme anzieht, die in dem nährstoffreichen Schlamm immer etwas Essbares finden. Rund um das Wattenmeer befinden sich Seehundstationen, in denen gestrandete Seehunde aufgezogen werden und nach ihrer Heilung wieder dem Meer übergeben werden.

Trip nach Bremerhaven & Cuxhaven

Cuxhaven befindet sich auf einem reizvollen Landvorsprung mit Blick auf Helgoland. Ein spannendes Abenteuer ist eine Wattwanderung zur Insel Neuwerk. Die Innenstadt gilt als besonders reizvoll und landschaftlich bieten vor allem der Wernerwald am Strand und die Küstenheiden eindrucksvolle Reize.

Eher von herbem Charme ist hingegen das industriell geprägte Bremerhaven geprägt. Die Hafenstadt wartet mit spektakulären Erlebniswelten wie dem Schifffahrtsmuseum, dem Klimahaus und dem Auswanderhaus auf. Für viele Jahrhunderte waren die USA auch für zahlreiche Norddeutsche das Gelobte Land.

Ostfriesische Inseln

Sieben Eilands werden zu den Ostfriesischen Inseln gezählt, die wie die Perlen an einer Kette vor der Schleswig-Holsteinischen Küste liegen. Vielfalt ist Trumpf, sodass jede Insel ihre Besonderheiten aufweist. Borkum, Juist, Baltrum, Norderney, Langeoog, Wangerooge und Spiekeroog heißen die Inseln, die allesamt im Nationalpark Wattenmeer liegen. Aufregende Naturerlebnisse sind garantiert.

Die norddeutsche Küche

An der Nordseeküste wird viel und gern Fisch gegessen. Das Krabbenbrötchen findet man an jedem Fischstand, während alternativ in ein Bratfischbrötchen gebissen werden kann. Eine lokale Spezialität ist Labskaus, ein Gericht mit Rindfleisch, Kartoffeln und Rote Beete. Sniertjebraa bietet dieselben Beilagen, während das Fleisch aus einem in große Stücke geschnittenen Schweinebraten besteht. Die Lämmer der Salzwiesen gelten als besonders saftig. Touristen mit süßem Zahn können sich auf Windbeutel, Futjes, Friesentorte und Vanilleeis mit roter Grütze freuen.

Diesen wellness-hotel.info Beitrag empfehlen:

Interessante Wellnesshotels:

Premium

Hier werden Premium Wellnesshotels angezeigt.

mehr zu Premium